JETZT NEU!

150 € Bonus pro E-Auto für Deine CO2-Einsparung

Erhalte für Deine CO2-Einsparungen 130 € jährlich pro Elektro-Auto

Wer ist berechtigt?
Jeder Besitzer von rein batterieelektrischen Elektrofahrzeugen
– egal ob persönlich oder geschäftlich!

Was wird benötigt?

Du brauchst lediglich ein Foto von deinem Fahrzeugschein sowie 2 Minuten Zeit um das Anmeldeformular zu senden.

Wann bekomme ich das Geld?
Dein Bonus erhältst du von emobia im Februar 2022.

Für Privatpersonen

Hol dir jetzt Deinen Sofortbonus für ein oder mehrere E-Autos!

Mehr erfahren

Für Unternehmen

Sicher dir jetzt Euren Sofortbonus für Eure E-Flotte!

Mehr erfahren

Geld für CO2-Einsparung – emobia macht’s möglich!

Der Gesetzgeber hat entschieden, dass auch Fahrer eines vollelektrischen Elektroautos aktiv helfen, klimaschädliche Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Im Rahmen des Förderinstruments Treibhausgasminderungsquote (kurz THG-Quote), kann man Deine CO2-Einsparungen zertifizieren und an quotenpflichtige Unternehmen verkaufen.

Dein Vorteil durch emobia: Du musst keins von den mühseligen Aufgaben tun. Wir übernehmen alles und bezahlen Dich sofort, ohne dass Du warten musst, bis wir Deine CO2-Einsparung verkauft haben. Wir garantieren dir den Großteil der Dir zustehenden Erlöse.

Warum emobia?

Selbstständig vorgehen

Erfolgschancen:Gering

Aufwand:Hoch

Dauer:Hoch

Erlöse:Mittel

Erfolgschancen:Hoch

Aufwand:Keine

Dauer:ca. 2 – 4 Wochen*

Erlöse:Hoch

Andere Dienstleister

Erfolgschancen:Mittel

Aufwand:Mittel

Dauer:Hoch

Erlöse:Mittel

*fängt ab dem Inkrafttreten der Gesetze am 01.01.2022 an

emobia bei Flotte! Der Branchentreff!

Hast du noch Fragen?

Die Treibhausgasminderungsquote, kurz THG-Quote, ist ein politisches Instrument, das die Bundesregierung im Jahr 2015 eingeführt hat, um die Treibhausgasemissionen, allen voran den Ausstoß von Kohlendioxid, im Verkehr zu senken. Die Quote gibt an, um wie viel Prozent Unternehmen, welche fossile Kraftstoffe in Deutschland verkaufen, ihre Treibhausgasemissionen pro Jahr mindestens senken müssen. Halten sie diese Vorgaben nicht ein, müssen sie Strafen zahlen. Gerade Mineralölkonzerne, die noch immer hauptsächlich fossile Kraftstoffe mit hohen Emissionen verkaufen, können diese Quote aber schon heute nicht allein aus eigener Kraft erfüllen. Und in den kommenden Jahren werden die Vorgaben immer strenger.

Der Service ist komplett kostenlos. Auch im Falle das Du nicht berechtigt bist, entstehen keine Kosten für Dich.
Nein, es sind ausschließlich vollelektrische Autos (BEV) anrechenbar.
Leider nein – da der Fördermechanismus der THG-Quote ein nationales Instrument ist.